Jon Millwards Webseite ist gerade schwer zu erreichen. Kein Wunder. Er hat eine Infografik über Pornostars veröffentlicht. Millward hat aus einer Pornofilmdatenbank Informationen zu Zehntausend Darstellern und Darstellerinnen extrahiert, analysiert und graphisch aufbereitet. Wo kommen die Erotikdarsteller her? Wie alt und schwer sind sie? Wie sehen sie aus? Wie oft drehen sie? Und was zum Teufel machen sie in den Filmen?
Das und mehr nutzlos-nützliches Wissen in der Infografik unten (Klick aufs Bild macht sie groß und lesbar, 3.1 MB). In diesem Sinne, schönes Wochenende!

Beteilige dich an der Unterhaltung

9 Kommentare

  1. Schon interessant!
    Die 10 pornsten männlichen Pornostars haben im Schnitt mit 1.013 unterschiedlichen Mädels “gearbeitet”, während die 10 pornsten weiblichen Pornostars nur mit 148 unterschiedlichen Kerlen “gearbeitet” haben.
    Passt zum Klischee, dass Frauen sind treuer als Männer sein sollen.

  2. Wurgl,
    Das Missverhältnis männlicher zu weiblicher Darsteller (3:10) beeinflusst die Zahlen (1.5:10). Weiter sind bei dieser Analyse nur die produktivsten Darsteller berücksichtigt worden, was das Ergebnis weiter verfälscht.

  3. Tobias, das war nicht ganz ernst gemeint — wie wohl auch die Graphik und dein Blogbeitrag ;^)

  4. Wurgl, die infografik basiert auf Zahlen von iafd.com und die Auswertung ist sicher ernst gemeint. Über die Aussagekraft und geselschaftliche Relevanz kann man aber sicher streiten

  5. Wenn’s Wissenschaft wäre, dann würden sie die Masse nicht mit lbs und die Größe mit x’y” messen. Wieso messen die Amis das Alter eigentlich nicht mit einem abweichenden System? 😉

  6. Ich dachte immer Don Giovanni sei eine alberne Uebertreibung.
    Ma in Spagna son gia mille et tre
    http://www.youtube.com/watch?v=Bd56A8HH0HE
    Gab es nicht so einen indischen (mongolischen?) Grossherrscher mit 7000 Frauen und ca 14000 Nachkommen oder so? Es ist eigentlich interressant, dass sich so ein sozial vermitteltes Seeloewentum nie richtig durchgesetzt hat.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.