Am 29. Mai 2022 fand im Konzerthaus hier in Karlsruhe ein Konzert statt. Brahms 2. Klavierkonzert Op. 83 und Schumann 2. Symphonie Op. 61. Der Solist war Lars Vogt.

Kurz bevor das Konzert anfing, ich saß schon auf meinem Sitzplatz, wurde die Bühne umgebaut. Der Flügel wurde in der Mitte der Bühne geschoben, und so gedreht, dass Lars Vogt mit dem Rücken zum Publikum sitzen würde. Dann wurde der Deckel des Flügels entfernt, so dass Vogt freien Blick auf das Orchester hatte.

Der Grund wurde uns vom Veranstalter direkt vor Beginn des Konzertes mitgeteilt: Mario Venzago, der designierte Dirigent, sei unpässlich. Stattdessen würde Lars Vogt nicht nur Solist beim Brahms Klavierkonzert sein, sondern auch dirigieren.

Die Schumann Symphonie würde er dann auch übernehmen, sollte Venzago sich weiter nicht gut fühlen. So kam es dann auch, und es war keinesfalls beunruhigend, denn Vogt war sozusagen im Zweitberuf Dirigent.

Das Konzert in Karlsruhe war wunderbar. Bei mir und bestimmt auch bei anderen eingeweihten Zuhörern schwang aber Wehmut mit an dem Abend.

Vogt wurde Anfang 2021 mit Speiseröhrenkrebs diagnostiziert. Mit Lebermetastasen. Bereits im Spätstadium. Er hatte seine Krebserkrankung öffentlich gemacht, hier ein ergreifendes, ehrliches, reflektiertes Interview mit ihm.

Lars Vogt ist heute, am 5. September 2022, gestorben.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Ein guter Freund von mir ist im April diesen Jahres an der gleichen Krankheit gestorben. Es kommt noch jeden Tag hoch und ich bin sehr traurig. Ich kannte Lars Vogt bisher nicht, doch das Interview war ergreifend. Es tut mir sehr sehr leid, dass es keine Heilung für ihn gab und er seine Familie verlassen musste. Alles Liebe für seine Kinder und seine Frau ♥️

    1. Tut mir leid vom Tod deines guten Freundes zu lesen, Jasmin. Ich denke mir, Trauer ist Teil des Lebens und die trauerfreien Jahre sind irgendwann vorbei.
      Lars Vogt hat auch viel Kammermusik gemacht. Vor allem die Aufnahmen zusammen mit Christian Tetzlaff und Tanja Tetzlaff finde ich schön. Wenn du mal was von ihm anhören möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.