Der Brexit, die Katalanen und deutsche Identitätspolitik

Der Begriff „Identitätspolitik“ war mir bis vor kurzem gar nicht geläufig. Aber offenbar ist diese Art Politik zu machen gerade in Mode. Identitätspolitik beschreibt laut Wikipedia „politisches Handeln, bei dem Bedürfnisse einer jeweils spezifischen Gruppe von Menschen im Mittelpunkt stehen“... [weiterlesen]

Kampf gegen die Dürre mit Mutter Natur oder CRISPR/Cas

Es ist heiß. Heiß und trocken. So trocken, dass es in Deutschland zu beträchtlichen Ernteausfällen kommt. Der Bauernverband fordert daher eine Milliarde Euro, um die Ernteausfälle auszugleichen.
Politiker vieler Parteien zeigen Sympathie mit den Landwirten. Auch die Grünen zeigen sich offen für eine Bauern-Nothilfe... [weiterlesen]

Wie hoch ist das Risiko nach Fukushima an Krebs zu erkranken?

Gestern wurde der Opfer des Tōhoku-Erdbebens und des damit verbundenen Tsunami vor zwei Jahren gedacht. Die Naturkatastrophe hat fast sechzehntausend Menschen das Leben gekostet, über zweieinhalbtausend Menschen werden noch vermisst. In Folge der Flutwelle wurden auch Kraftwerke beschädigt... [weiterlesen]

Harald Ebner und die vagabundierenden Genome

Meine Woche als Blogger auf dem Nobelpreisträgertreffen in Lindau ist zu Ende. Am Freitag ging es per Schiff über den Bodensee auf die Insel Mainau, und nachdem sich das Land Bayern auf der Tagung in Lindau präsentieren durfte, wurde die Überfahrt zur Dauerwerbesendung für Baden-Württemberg... [weiterlesen]

Europawahl 2009 – GRÜNE, Gentechnik, Piraten und der Wahl-o-Mat

In zwei Wochen ist Europawahl. Der Wahl-o-Mat verrät: Die großen Parteien haben unterschiedliche Meinungen zu Themen um Genfood, Stammzellen und Klonen. Die GRÜNEN haben die gleiche Meinung wie die Rechten und die Religiösen, und die Piratenpartei muss sich vielleicht noch mit der Meinungsbildung beschäftigen... [weiterlesen]