Die Welt wählt Obama

i-5b414f98b46106ec5df2ba877a8b55c5-Worldmap-thumb-230x126.jpg

Wenn es nach den über 22000 Befragten aus 22 Ländern ginge, würde heute Nacht Obama mit grosser Mehrheit gewählt werden. Die BBC World Service Poll kommt zu dem Ergebnis, dass in sämtlichen befragten Ländern Barack Obama weit vor John McCain liegt. Viele der Befragten glauben, dass durch eine Wahl Obamas das Verhältnis der USA mit dem Rest der Welt besser würde.

46% der Befragten geben an, die internationalen Beziehungen der USA würden besser, wenn Barack Obama Präsident wird. Nur 20% glauben das bei McCain als zukünftigem Präsidenten. Sehr überzeugt von einer Verbesserung der internationalen Beziehungen sind auch und vor allem die NATO Alliierten: Kanada (69%), Frankreich (62%), Deutschland (61%), Grosbritannien (54%) und Italien (64%).
In den USA selbst sind ebenfalls 46% der Befragten der Meinung, mit Obama als Präsident würden die internationalen Beziehungen des Heimatlandes besser. Nur 30% denken dies wäre der Fall, wenn John McCain Präsident würde.

Die wenigsten Befragten werden allerdings tatsächlich beurteilen können, wie die geplanten politischen Änderungen der Kandidaten die internationalen Beziehungen beeinflussen. Ich denke, dass die Zahlen daher hauptsächlich eine Aussage über die Bewertung der aktuellen internationalen Politik der Regierung Bush liefern. Diese wird wohl gemeinhin als gescheitert wahrgenommen, und McCain wird nicht zugetraut, hier etwas zu ändern.
Die Meinung in anderen Ländern, wer der bessere US-Präsident sei, scheint das tatsächliche Wahlergebnis jedoch kaum zu beeinflussen. Vor vier Jahren hat GlobeScan im Auftrag der BBC schon eine ähnlich Umfrage vor der Präsidentschaftswahl durchgeführt. Damals war ebenfalls die überwältigende Mehrheit der Befragten für einen Politikwechsel mit John Kerry als Präsidenten (30 von 35 Ländern). Polen, Nigeria und die Philipinen favorisierten 2004 noch Bush als Präsidenten, heute würden alle drei Länder auch für Barack Obama stimmen.
Morgen früh wissen wir mehr.
Die Netzzeitung hat ein einem aktuellen Artikel verschiedenste Blogbeiträge zur US-Wahl verlinkt. Hier das pdf der kompletten BBC World Service Poll zur US-Wahl 2008.

Verwandte Artikel im Blog:

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. @Marie:
    Beide, Obama und McCain, haben sich vor der Wahl im Rahmen der ScienceDebate2008 zu Wissenschaftsthemen geäussert, unter anderem auch zur Gentechnik. Die Aussagen kann man bei ScienceDebate nachlesen. Punkt 7 geht über Gentechnik, Punkt 8 über Stammzellen.
    Während die Aussagen beider Politiker wenig greifbar bleiben und sich in politischem Jargon verlieren, scheint Obama doch das Thema besser zu überblicken und forschungsfreundlicher zu sein.
    Eine Zusammenfassung hat auch Patrick Schweda in seinem Blog med & tech geschrieben, plus eine Einschätzung der aktuellen Rechtslage in den Vereinigten Staaten.

  2. Nachdem der Rummel (immer noch nicht!) vorbei geht: Weiß jemand über die Wissenschaftsfreundlichkeit im Hinblick auf Gentechnik Obamas Bescheid? Gabs da irgendwo etwas in seinen Wahlreden zu lesen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.